Anlagenkosten

Investitionskosten für Gas‑, Öl- und Holzheizung

Um die persön­lich rich­ti­ge Hei­zungs­an­la­ge zu ermit­teln, die dar­über hin­aus auch noch mit dem eige­nen Konto­stand zu ver­ein­ba­ren ist, soll­ten die Investitions­kosten und die lau­fen­den Kos­ten einer Anla­ge im Vor­feld geprüft wer­den. Natür­lich sind die­se immer anbie­ter­ab­hän­gig und kön­nen je nach Aus­stat­tung der Anla­ge erheb­lich vari­ie­ren.

Durch­schnittlich kann man aber sagen, dass Pel­let­hei­zun­gen zwi­schen 12.000 und 20.000 Euro kos­ten. Holz­hack­schnitzel­heizungen sind teil­wei­se sogar noch teu­rer. Die Preis­spanne liegt zwi­schen 15.500 und 25.000 Euro. Holz­vergaser­kessel, die mit Stück­holz betrie­ben wer­den, sind die güns­tigs­ten Holz­kessel­arten. Die Kos­ten lie­gen zwi­schen 8.000 und 13.000 Euro. Bei Gas­­brenn­wert-Hei­zun­gen ist mit Investitions­kosten von 2.500 bis 3.600 Euro zu rech­nen. Etwas teu­rer sind dann wie­der­um die Öl­brenn­wert-Hei­zun­gen mit 3.500 und 6.000 Euro. Die­se Prei­se ent­hal­ten noch nicht die Montage­kosten bei einer Neu­einrichtung der Anla­ge.

Hin­weis: Ein Ver­gleich zeigt, dass die Investitions­kosten der Holz­feuerungs­anlagen deut­lich über denen der Gas- und Öl­heizungen lie­gen. Anders­her­um muss man natür­lich die güns­ti­ge­ren Brenn­stoff­prei­se gegen­rech­nen.

Sonstige Kosten von Heiz- und Feuerungsanlagen

Ent­schei­det man sich für eine Heiz- oder Feuerungs­anlage, kom­men noch wei­te­re Inves­ti­tio­nen, wie zum Bei­spiel die War­tung der Anla­ge, auf Sie zu. Die­se Kos­ten hän­gen natür­lich immer stark von der ent­spre­chen­den Anla­ge und dem Grad der Nut­zung ab. Aus die­sem Grund han­delt es sich bei den fol­gen­den Anga­ben auch um gro­be Schät­zun­gen bzw. Richt­wer­te.

Bei Holz­hei­zun­gen muss man zusätz­lich mit War­tungs- und Schorn­stein­feger­kosten rech­nen. Wäh­rend die regel­mä­ßi­ge Kamin­reinigung durch den Schorn­stein­feger mit ca. 130 Euro berech­net wer­den soll­te, vari­ie­ren die jähr­lichen Wartungs­kosten zwi­schen 150 und 400 Euro. Außer­dem ist bei vie­len Feuerungs­anlagen Strom für den Start und die Steue­rung nötig. Kos­ten hier­für belau­fen sich auf 140 bis 240 Euro im Jahr. Hin­zu­kommt die Rei­ni­gung und der all­ge­mei­ne Betrieb der Anla­ge. Pellet­heizungen sind hier mit Kos­ten zwi­schen 60 und 180 Euro die güns­tigs­te Vari­an­te der ver­schie­de­nen Anla­gen.

Öl- oder Gas­hei­zun­gen sind in Bezug auf die wei­te­ren jähr­li­chen Kos­ten deut­lich bes­ser auf­ge­stellt. Eine War­tung der Gas­hei­zung erhält man oft schon für unter 100 Euro. Hin­zu kom­men die Kos­ten für die Inbe­trieb­nah­me der Hei­zung sowie die, für die Abgas­prü­fung des Schorn­stein­fegers. Ins­ge­samt soll­te man von cir­ca 200 Euro aus­ge­hen. Bei einer Öl­heizung müs­sen auch die Kos­ten für den Schorn­stein­feger, sowie die für die War­tung und mög­li­che Repa­ra­tu­ren inte­griert wer­den. Zu kal­ku­lie­ren ist hier mit 230 bis 300 Euro.

Wirtschaftlichkeit der Anlagen

Weder die Investitions­kosten noch die Brenn­stoff­kosten las­sen pau­schal Rück­schlüsse auf die Wirt­schaft­lich­keit der ein­zel­nen Heiz- bzw. Feuerungs­anlagen zu. Die Ent­schei­dung, wel­che Hei­zungs­an­lae am bes­ten geeig­net ist, muss des­halb indi­vi­du­ell getrof­fen wer­den. Hel­fen kann dabei das Hin­zu­zie­hen eines Energie­beraters. Die­ser kann zum Bei­spiel auch anhand eines Sanierungs­fahrplans fest­stel­len, wel­che Opti­on für Ihr Gebäu­de am effek­tivs­ten ist.

Die fol­gen­de Tabel­le zeigt noch ein­mal alle rele­van­ten Kom­po­nen­ten zur Ermitt­lung der Wirt­schaft­lich­keit einer Anla­ge im Über­blick. Bei den meis­ten Anga­ben han­delt es sich um gro­be Schät­zun­gen. Die Bera­tung durch einen Exper­ten ist dem­nach immer zu emp­feh­len!

Brenn­stoffBrenn­stoff-kos­ten(∅ 2017)Wir­kungs­grad der Anla­geInves­ti­ti­ons-kos­ten (Euro)Sons­ti­ge Kos­ten (Euro)
Heiz­öl5,7 ct/​kWhbis > 100 %3.500 – 6.000200 – 300
Erd­gas6,5 ct/​kWhbis > 100 %2.500 – 3.600150 – 200
Pel­lets6,18 ct/​kWh85 – 95 %12.000 – 20.000600 – 700
Hack­schnit­zel2,61 ct/​kWh80 – 90 %15.000 – 25.000800 – 900
Scheit­holz6,0 ct/​kWh40–85 %8.000 – 13.000550 – 650
Quel­le: heizsparer.de

Hin­weis: Bei den Wer­ten han­delt es sich ledig­lich um Richt­wer­te. Für eine genaue Preis­kalkulation müs­sen die ört­li­chen Gegeben­heiten mit ein­be­zo­gen wer­den. Ein Energie­berater kann Ihnen bei einer per­sön­li­chen Kosten­rechnung behilf­lich sein.

Scroll to top