Pri­mär­ener­gie­be­darf und Pri­mär­ener­gie­fak­tor

Rele­vanz für die EnEV und das EEWär­meG. Man­che Energie­formen, wie z. B. Erd­öl und ‑gas sowie Koh­le, sind in ihrer Grund­form tech­nisch bedingt nicht gut nutz­bar. Um die Effi­zi­enz die­ser soge­nann­ten pri­mä­ren Energie­träger zu stei­gern, wer­den sie vor der eigent­li­chen Nut­zung in Sekundär­energie umge­wandelt, etwa in Strom. Für die­sen Umwandlungs­prozess muss Ener­gie auf­ge­wen­det wer­den, genau­so […]

Inves­ti­ti­ons­kos­ten für Gas‑, Öl- und Holz­hei­zung

Um die persön­lich rich­ti­ge Hei­zungs­an­la­ge zu ermit­teln, die dar­über hin­aus auch noch mit dem eige­nen Konto­stand zu ver­ein­ba­ren ist, soll­ten die Investitions­kosten und die lau­fen­den Kos­ten einer Anla­ge im Vor­feld geprüft wer­den. Natür­lich sind die­se immer anbie­ter­ab­hän­gig und kön­nen je nach Aus­stat­tung der Anla­ge erheb­lich vari­ie­ren. Durch­schnittlich kann man aber sagen, dass Pel­let­hei­zun­gen zwi­schen 12.000 […]

Scroll to top